logo_götzfried_direkt.jpg

Direktvermarktung am Götzfriedhof

Honig Gläser
Honig Gläser

press to zoom
Sammeln Eier
Sammeln Eier

press to zoom
5658
5658

press to zoom
Honig Gläser
Honig Gläser

press to zoom
1/3

Die Basis all des Tuns am Götzfried Hof ist natürlich die Landwirtschaft. Heute kümmert sich Stefan um sie. Mit viel Leidenschaft hegt und pflegt der Jungbauer sein Vieh und vor allem die Landschaft hier am Millstätter See.  Diese Hege und Pflege merkt man auch bei den Produkten. Denn die Liebe geht nicht nur bei uns Menschen durch den Magen. 

Bienenschwarm
press to zoom
Imker Holding ein Honeycomb
press to zoom
Stück Wabe
press to zoom
1/1

Seine große Leidenschaft gilt aber dem wohl wichtigsten Insekt der Welt - den Bienen. Seine Bienenvölker bekommen in der prächtigen Natur der Nockberge nur das beste Futter und sammeln Nektar, der dann zu dem wird, dass schon unsere Großeltern als All-Heilmittel eingesetzt haben: Honig. Honig wird nicht umsonst flüssiges Gold genannt und wenn er dann noch aus den Nockbergen stammt ist er einfach ein Genuss. 

Hähnchen
press to zoom
Egg Lieferung
press to zoom
Free Range Geflügelfarm
press to zoom
1/1

Eine bunte Hühner- und Entenschar ist am Hof immer zu finden. Und sie geben auch das beste für unser Frühstück: ihre Eier. Freilandhaltung und damit wirklich artgerechte Haltung ist hier selbstverständlich und natürlich darf auch der Gockel bei uns alt werden.

Ein Glas Milch
press to zoom
Kuh und Kalb
press to zoom
Frische Kuhmilch
press to zoom
1/1

Im Sommer auf der Alm, im Winter am Hof. Unsere Kühe haben eigentlich das ganze Jahr über Ferien. Und dementsprechend geben sie uns auch ihre Milch in einer einzigartigen Qualität. Diese Milch wird von Stefan zu Topfen und den berühmten Haberkas - den gibts wirklich nur in den Nockbergen - verarbeitet. Liebe zum Tier schmeckt man nämlich.